Mit dem HERKULES – Dübel bieten wir einen Problemlöser für nahezu alle Werkstoffe. Ob in Beton, Kalksandstein, Mauerwerk, Putz, Hochlochziegel oder gar Poroton – mit dem HERKULES haben Sie immer das richtige Befestigungselement zur Hand.

Das glasfaserverstärkte Nylon ist die Voraussetzung für die hohen Auszugsund Scherwerte. Neben absoluter Wetterbeständigkeit und Korrosionssicherheit entstehen durch den HERKULES keine Kältebrücken. Gerade im Bereich der Elektroinstallation gewährt der HERKULES zu 100 % die Schutzisolierung.

Die Verarbeitung ist kinderleicht:

Loch im Durchmesser von 6 mm, 8 mm oder 10 mm bohren, HERKULES mit dem Hammer einschlagen – fertig. Keine Schraube – kein Metall. Die Längsspreizung des  HERKULES im Bohrloch ersetzt durch ihre Federwirkung das Spreizelement, so dass keine zusätzliche Schraube benötigt wird. Die Spreizwirkung entlang der Längsachse

gewährleistet immer besten Halt, auch in schwierigen Untergründen. Auch hier erzielt der HERKULES hervorragende Auszugswerte.

Verschiedene Kopfformen

stehen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche zur Verfügung. Der Pilzkopf ist auch mit integrierter Neopren-Dichtscheibe erhältlich. Für eine professionelle und zeitsparende Befestigung. Den HERKULES gibt es in diversen Längen im Durchmesser von 6, 8 und 10 mm. Der Außendurchmesser beträgt 6,7 bzw. 8,7 mm.